Weinsortiment  Tschermonegg

Qualität aus Tradition

Genuss aus der Südsteiermark

Weinverkauf

Montag bis Sonntag 9- 18 Uhr
Mittwoch Nachmittag Geschlossen

Außerhalb der Buschenschank- Öffnungszeiten nur nach telefonischer Terminvereinbarung möglich.

"Die Kunst des Kellermeisters besteht darin, Frucht und Eleganz in seinen Weinen zu erreichen, ohne Kraft und Aromen zu verlieren. So entstehen großartige Tropfen, mit denen man auch internationel konkurrieren kann."

-Erwin Tschermonegg

Gerne senden wir Ihnen unsere aktuelle Preisliste auch zu. 

News

Kontaktieren Sie uns dazu bitte per E-Mail an weingut@tschermonegg.at

Wein und gute Küche

Grillen, braten, backen, dämpfen, garen - der Genießer hat da die Qual der Wahl. Die gängigste und wohl häufigste Empfehlung ist Weißwein zu hellem, Rotwein zu dunklem Fleisch, leichte Weine zu leichten Gerichten, schwere Weine zu schweren Speisen. Das ist grundsätzlich nicht falsch, da kann nicht viel passieren. Weder Wein noch Essen sollten geschmacklich im Vordergrund stehen, sie sollen sich ergänzen. Der Kenner wählt seinen Wein nach einer einfachen Formel und sucht nach dem harmonischen Kontrast. Man sollte also nie den Fehler machen, gleichwertige Geschmacksrichtungen zu verbinden. Ein klassischer Welschriesling mit rassiger Säure und Biss passt nie zu einem herzhaften Salat. Diese Kombination verstärkt den sauren Eindruck um ein vielfaches. Auch bei der Auswahl eines Desserts sollte man immer vorsichtig vorgehen. Die oft empfohlene süße Weinbegleitung wirkt unharmonisch, wenn es sich um süße, cremige Nachspeisen handelt. Süß-saure Kombinationen wie ein Zitronenmousse oder eine Apfeltarte werden durch einen Dessertwein ebenso aufgewertet wie Mürbegebäck. Bei Hauptspeisen muss man immer unterscheiden zwischen fettreichen Gerichten und solche für figurbewusste Genießer, die eine kalorienarme Kost genießen. Das gilt auch für Fischgerichte bzw. Krustentiere. Fettreiche Fische verlangen nach einem kräftigen Weißwein, fettarme Fische, Meeresfrüchte oder Krustentiere nach einem eleganten Weißwein. Würzige Wildgerichte oder deftige Rindfleischgerichte harmonieren mit kräftigen Rotweinen, ein fettarmer Maibock, Steaks, Lammfilets oder Pizzen vertragen sich sehr gut mit fruchtigen Rotweinen wie dem Zweigelt. Kalbsgerichte wiederum verlangen meist nach einem kräftigen Weißwein wie lagenreine Sauvignon Blancs oder Morillons. 

Wir wünschen guten Appetit. 

Unsere Weine

Grenzgänger 2016

Quicklebendig springen einem die unterschiedlichen Aromen von Paprika, Orange bis zu grünen Birnen über die Zunge. Die kecke Säure macht ihn am Gaumen noch verspielter und zieht im Abgang ein fein-herbes, leichtfüßiges Nachspiel nach sich.

0,75 l  |  12,0 % Alkohol  |  2,5 g/l Restzucker  |  6 g/l Säure 


 Welschriesling 2016

Eine reife, rote Apfelnote liegt über dem Duft einer frisch gemähten Wiese. Die belebende Säure macht die Frucht noch lebendiger, am Gaumen bleibt ein bunter Fruchtdrops liegen und macht sofort Lust auf mehr!

0,75 l  |  11,5 % Alkohol  |  1,5 g/l Restzucker  |  6,0 g/l Säure 


Sämling 88 2016

Sehr kräuterwürzig beginnend, entwickelt sich ein ganzer Früchtekorb! Die anregende Säure neckt verspielt das ganze Aromenspektrum und bietet dem Fruchtschmelz einen ebenbürtigen Partner, im Finale erblühen die Kräuter erst zur vollen Blüte.

0,75 l  |  11 % Alkohol  |  7 g/l Restzucker  |  6 g/l Säure 


Classic

Weissburgunder 2015

Im Duft süße Williamsbirnen und ein Hauch von weißen Blüten, am Gaumen eine würzige Melange aus großartigen nussigen Fruchtresten und saftigem Kernobst, animierend und lebendig.

0,75 l  |  12,5 % Alkohol  |  2,6 g/l Restzucker  |  5,6 g/l Säure 


Gelber + Roter Muskateller 2016

Unverkennbarer Muskatellerduft, aber auch traminerartige Anklänge, die beiden Rebsorten ergänzen sich perfekt, bisschen Holunderblüten, rote Rosen und ein Hauch Litschi; sanft, Kräuter, Holunder und Zitrusfrucht, hinten am Gaumen auch wieder Litschi, süß-saure Gewürznote im Finish. Überzeugende Muskateller Cuvée.

0,75 l  |  11,5 % Alkohol  |  2,5 g/l Restzucker  |  6,2 g/l Säure 


Sauvignon Blanc 2016

Unverkennbarer Sortenduft mit grün-vegetabilischen und grünblättrigen Noten, Buchsbaum, Paprika; auch am Gaumen klassische Ausprägung, frisch und lebhaft, dabei durchaus kultiviert, schöne Länge, zugänglich, feiner Frucht-Kräuter-Mix klingt nach.

0,75 l  |  12 % Alkohol  |  2,6 g/l Restzucker  |  6,0 g/l Säure 



Morillon 2015

Spannungsreicher, würziger Bogen in der Nase, am Gaumen schöne Haselnüsse, kompakte Textur mit mineralischer Ader und reifen Gerbstoffreserven, linear, schöne Bergamottenfrucht im Abgang.

0,75 l  |  13 % Alkohol  |  3 g/l Restzucker  |  5,6 g/l Säure 


Grauburgunder 2015

Dicht und kompakt, Kräuterwürze, tief im Glas Aromen von roter Birne und Karamell, die mit Luft deutlicher werden, dann auch Gewürze; voll mit feinem Schmelz, viele Gewürze, reife Birne, bisschen Karamell, Orange und Biskuit klingen nach, lang.



0,75 l  |  13,5% Alkohol  |  4,2 g/l Restzucker  |  5,6 g/l Säure

Sauvignon Blanc Lubekogel 2015

Feingliedrig, grüner Spargel, Zuckererbsen, ein Hauch Maracuja; Passionsfrucht, Grapefruitzesten, hauchfeine Kräuteraromatik, elegant,unaufrdringlich, feinkörnige Säure, viel Sorten- Animo, gute Länge, klassische Prägung mit dezent exotischem Einschlag, Potential.

0,75 l  |  13,5% Alkohol  |  3,5 g/l Restzucker  |  6,0 g/l Säure

Red

Blauer Zweigelt 2015

Zupackende Stilistik, am Gaumen pfeffrige Würze, Weichsel zügelt die feste Tanninstruktur, und satte Frucht von dunklen Beeren.Fordernder saftiger Kern, feuriger Nachhall

0,75 l  |  12,5% Alkohol  |  4,2 g/l Restzucker  |  5  g/l Säure

Sankt Lorenz 2013

Dichtes Bukett, Holunderbeeren, schwarze Johannisbeeren, Zedernholz, strahlt am Gaumen reichlich reife Wärme aus, viele Fruchtreste, dunkle Kirschen, Heidelbeeren, etwas Schwarztee, formvollendete Definition 

0,75 l  |  13% Alkohol  |  4,6 g/l Restzucker  |  5,2 g/l Säure

Sweet

Ruländer Auslese 2013

Offen, einladend, delikat, Honig, Trockenfrüchte wie Datteln, grazil und feinnervig mit animierendem Fruchtspiel, steigert im Abgang die süße, sanfte Aromatik und macht auf hohem Niveau sehr viel Spaß.

0,5 l  |  12,5% Alkohol  |  96 g/l Restzucker  |  7,0 g/l Säure

Grauburgunder Beerenauslese 2007

Dunkles Gold mit Bernsteinschimmer. Vielschichtige, noble Aromatik mit getrockneten Feigen, Bratapfel, Waldhonig und Lebkuchengewürzen. Am Gaumen wohlige intensive Süße. Trockenfruchtaromatik, beeindruckender Abgang.

0,375 l  |  10,5% Alkohol  |  147 g/l Restzucker  |  6,0 g/l Säure

Sauvignon Trockenbeerauslese 2011

Konzentrierte, reichhaltige Aromen mit enormer Frucht und nobler Finesse, Rosinen, Aranzini, kandierte Zitronenschalen, einnehmende Balance von zart salziger Pikanz und feinnerviger Säure, Potenzial für Jahrzehnte. 

0,375 l  |  11,5% Alkohol  |  192 g/l Restzucker  |  7,5 g/l Säure 

Sparkling

Muskateller Sekt 

Glasklare, prickelnde Muskatellerfrucht, traubig frische Gartenkräuter, harmonische Balance von kühler Textur, elegante Süße mit  feinstem Mousseux, vereint Eleganz und Raffinesse. 

0,75 l  |  12,5 % Alkohol

Sauvignon Sekt

Glasklare, prickelnde grün blättrige  Würze, grüner frischer Paprika, harmonische Balance von kühler Textur, Sortentypisch mit  feinstem Mousseux, vereint Eleganz und Raffinesse, fruchtiges Finish. 


0,75 l, 0,375 l  |  Trad. Flaschengärung  |  12,5% Alkohol

Unsere Edelbrände

Spirits

500 ml  |  40% Alkohol

  • Zwetschkenbrand
  • Altsteirische Winterbirne
  • Kriecherlbrand
  • Maschansker Apfelbrand
  • Williams Christbrand
  • Kirschbrand
  • Muskateller Traubenbrand
  • Traminer Tresterbrand (Grappa)